Traurig aber Wahr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Traurig aber Wahr

Beitrag  Arviǔ am Do Jan 17, 2013 7:02 am

Hallo liebe Tierfreunde,

seit ein paar Tagen habe ich hinterm Haus eine streunende Katze, die sich unter der Terrasse versteckt und vor dem Winter schützt.
Die Katze ist in einen nicht so schönen Zustand, denn der Schwanz fehlt und am Nacken fehlt einiges Fell (ca. zweimal 2 Euromünzem groß).
Anfangs dachte ich, ist nur für eine Nacht, aber die arme Katze ist immer noch da.
Also dachte ich mir, rufst du mal den örtlichen Tierschutz an, der auf Katzen spezialisiert ist. Gesagt getan.
Aussage des netten Herren am Telefon: "Wir fangen keine Streuner, fragen Sie beim Ordnungsamt nach! Ich kann Ihnen nicht helfen."
Gut die Telefonnummer von Ordnungsamt gesucht und dort angerufen.
"Ja, ist zwar traurig, aber wir übernehmen die Kosten für sowas nicht!"

Tja, also war ich nach einer Halbenstunde telefonieren immer noch kein Stück weiter. Eine nette Kollegin meint, ruf doch in Berlin das "Projekt Kitty" an.
Gut, dachte ich, schlimmer geht es wohl nicht mehr.
Also die Telefonnummer rausgesucht und angerufen.

Dame am Telefon: "Ja, sind sie den im Umkreis von 350km?"
Ich: "Ja, natürlich sonst würde ich ja nicht anrufen. Was können wir machen für das arme Tier?"
Dame. "Der Katzenfänger ist bis Montag krank und wir würden das Tier zwar mitnehmen und untersuchen lassen, aber mehr als kastrieren tun wir auch nicht. Wir setzten die Katzen am Fangort wieder aus."
Ich:" Ok was soll ich solange machen, denn es ist doch recht Kalt bei uns Nachts?"
Dame:"Sie können nach Friedrichshain fahren und sich dort eine Katzenschlafbox aus Styropor holen, das Heu müssen Sie aber selber besorgen."
Ich: "Ok, danke und auf wiederhören."

Leider kann ich nicht quer durch Berlin fahren und mir so eine Box holen. Also muss ich hoffen, das das Tier dort unter der Terrasse gut geschützt ist. Man soll Streuner auch nicht füttern, da dies noch mehr Katzen anlockt und es zu Kämpfen kommt. Nun ja ich habe heute mal etwas Trockenfutter hingelegt und die Katze beobachtet.
Sie sieht gut ernährt aus und macht einen zwar scheuen Eindruck, aber kennt den Menschen anscheinend. Hoffentlich wird die Katze woanders noch gefüttert, denn ich kann es leider nicht, wegen meiner eigenen Katze und den ganzen Freigängern, die hier rum laufen.

Aber da sieht man mal, was Tierschutz in Deutschland bedeutet. affraid
So weit ich weis, ist Tierschutz ein Ziel im Grundgesetz.

Arviǔ
Clan-Member
Clan-Member

Anzahl der Beiträge : 506
Ort : Oranienburg
Reputation : 1
Points : 3514
Anmeldedatum : 06.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  dunkelstorch am Do Jan 17, 2013 10:42 am

die arme Katze

dunkelstorch
Freund der Wächter
Freund der Wächter

Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 38
Laune : viel zu viel gute Laune am frühen Morgen
Reputation : 5
Points : 3643
Anmeldedatum : 21.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Neseira am Do Jan 17, 2013 9:21 pm

Wed mal versuchen mich heut Mittag bisserl schlau zu machen ... mal schaun ob ich jemand finde der Dir da weiter helfen kann


Evtl habt Ihr ja in der Firma ein paar Styropor Teile mit denen Du Ihr notdürftig etwas Schutz bauen kannst.





Alle Lebewesen außer den Menschen wissen,daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht es zu genießen

Neseira
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2640
Alter : 47
Ort : Hessen
Laune : das wollt Ihr garnicht wissen
Reputation : 24
Points : 4984
Anmeldedatum : 15.09.07

Charakter der Figur
Pseudonym:
Rang:
Alter:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Arviǔ am Fr Jan 18, 2013 4:24 am

Die Katze ist dort unten gut geschützt vor Wind und Nässe. Sie sollte das ein paar Tage aushalten.
Ich komme da nirgendswo ran, um eine Decke oder sowas hinzulegen.

Meine Kollegin meint, das es auch möglich ist, dass die Katze verletzt wurde am Nacken und sie jetzt etwas verstört ist und dort erstmal Schutz such, bis es ihr besser geht. Hoffen wir es ist so.
Werde mich mal in der Nachbarschaft umhören, ob jemand seine Katze vermisst.

Arviǔ
Clan-Member
Clan-Member

Anzahl der Beiträge : 506
Ort : Oranienburg
Reputation : 1
Points : 3514
Anmeldedatum : 06.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Arviǔ am So Jan 20, 2013 2:46 am

So ihr Lieben.
Die Katze scheint nach Hause gelaufen zu sein. Hatte Freitag Abend noch etwas Futter rausgelegt, dies war aber Samstag Mittag noch da.

Eben kam mein Spürhhund (Shaja) unter der Terrasse vor, ohne Anzeichen einer fremden Katze. Hoffentlich hat das arme Tier nicht zu sehr gelitten und es geht ihm wieder gut.

Arviǔ
Clan-Member
Clan-Member

Anzahl der Beiträge : 506
Ort : Oranienburg
Reputation : 1
Points : 3514
Anmeldedatum : 06.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Neseira am Mo Jan 21, 2013 3:36 am

Hoffen wir mal nur das beste für die Katze





Alle Lebewesen außer den Menschen wissen,daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht es zu genießen

Neseira
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2640
Alter : 47
Ort : Hessen
Laune : das wollt Ihr garnicht wissen
Reputation : 24
Points : 4984
Anmeldedatum : 15.09.07

Charakter der Figur
Pseudonym:
Rang:
Alter:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Arviǔ am So Feb 10, 2013 10:04 pm

Ich habe ja schon mal im Mumble erwähnt, das ich die Katze schon wieder gesehen habe.

Jetzt habe ich auf dem Rückweg vom Einkauf den Schlafplatz des Streuners entdeckt. Er hat hier ganz in der Nähe eine Katzenschlafbox aus Styropor und einen Fressnapf daneben. Soll heißen, es gibt noch andere gute Menschen, die sich um das arme Tier kümmern. Die Box steht Wind und Regen geschützt, also geht es dem Tier doch ganz gut.

Arviǔ
Clan-Member
Clan-Member

Anzahl der Beiträge : 506
Ort : Oranienburg
Reputation : 1
Points : 3514
Anmeldedatum : 06.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  dunkelstorch am Mo Feb 11, 2013 4:48 am

Ein richtiges Zuhause ist das aber auch nicht, aber es ist schön, dass es noch tierliebe Menschen gibt.
Als Katzenbesitzer oder generell sicher auch als Haustierbesitzer jeglicher Art, bekommt man schon ein mulmiges Gefühl im Bauch, wenn man sowas liest, oder?

dunkelstorch
Freund der Wächter
Freund der Wächter

Anzahl der Beiträge : 430
Alter : 38
Laune : viel zu viel gute Laune am frühen Morgen
Reputation : 5
Points : 3643
Anmeldedatum : 21.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Neseira am Mo Feb 11, 2013 7:39 am

Als Katzenbesitzer oder generell sicher auch als Haustierbesitzer jeglicher Art, bekommt man schon ein mulmiges Gefühl im Bauch, wenn man sowas liest, oder?

Generell schon ... aber es gibt auch Tiere die es nicht anders kennen und auch nicht anders wollen .... solche Probleme auf der ganze Welt lassen sich auch nicht einfach lösen ... Gott sei dank gibt es ja Kastrationsprogramme für die vielen Strays die es gibt und viele Liebe Tierschützer und Liebhaber die helfen





Alle Lebewesen außer den Menschen wissen,daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht es zu genießen

Neseira
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2640
Alter : 47
Ort : Hessen
Laune : das wollt Ihr garnicht wissen
Reputation : 24
Points : 4984
Anmeldedatum : 15.09.07

Charakter der Figur
Pseudonym:
Rang:
Alter:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Traurig aber Wahr

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 3:08 pm


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten