Guildwars 2 Krieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Guildwars 2 Krieger

Beitrag  Neseira am Sa Jun 12, 2010 8:30 pm

Für Alle die es noch nicht gesehen haben.






Alle Lebewesen außer den Menschen wissen,daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht es zu genießen

Neseira
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2640
Alter : 47
Ort : Hessen
Laune : das wollt Ihr garnicht wissen
Reputation : 24
Points : 4984
Anmeldedatum : 15.09.07

Charakter der Figur
Pseudonym:
Rang:
Alter:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Guildwars 2 Krieger

Beitrag  brognar am Sa Jun 12, 2010 9:40 pm

nett....uppsss....da bekommt der krieger ne völlig neue bedeutung....muhhhaaaa was für ne kampfmaschiene.....da kommt voll die lust auf gegner im nahkampf zu plätten....juuhhhuuuuuu

genau das richtige für mich......muuuhhhaaaaaaaaa

mfg brogi

brognar
Clan-Member
Clan-Member

Anzahl der Beiträge : 1333
Alter : 48
Ort : irgendwo in hessen
Reputation : 9
Points : 4042
Anmeldedatum : 15.09.07

Charakter der Figur
Pseudonym:
Rang:
Alter:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Guildwars 2 Krieger

Beitrag  Bladedancer am Mo Jun 14, 2010 11:29 pm

GEEIIIIIILLLL .. .... .. Sabber!

Egal ob Krieger, Waldi oder Ele. Eins steht fest, ich brauch ganz sicher ne bessere Rechenmaschine, kann mir nicht vorstellen das bei der Grafikpracht mein Rechenknecht noch mitmacht.

Bladedancer

Anzahl der Beiträge : 122
Alter : 40
Ort : Forchheim
Laune : meist gut, bei schlechter laune halte ich mich von allen Menschen fern
Reputation : 1
Points : 2980
Anmeldedatum : 30.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Guildwars 2 Krieger

Beitrag  Neseira am Mi Jun 16, 2010 9:11 pm

Antworten zum Krieger und den Eigenschaften

Hier der Bericht von
Wartower


Kampf

  • Die One-Hit-Kills die wir in den Videos zu sehen
    bekommen, sind nur für den dramaturgischen Effekt. In Wirklichkeit
    handelt es sich dabei um einen hochstufigen Charaktere, der einen sehr
    niedrigstufigen Charakter angreift.
  • Es wird in GW2 kein
    Aggro-System geben, wie man dies von anderen MMO-Titeln kennt. Aber es
    wird „Tanks“ geben, wie es sie auch bereits in GW1 gegeben hat: Ein Tank
    in Guild Wars 2 ist ein Charakter, der sehr viel einstecken kann und
    über Möglichkeiten verfügt seine Verbündeten zu schützen. Ein Krieger
    passt sehr gut auf diese Beschreibung: Er hat viele Lebenspunkte,
    schwere Rüstung und verschiedene Verteidigungs-Fähigkeiten.
  • Es
    wird keinen Body-Block mehr geben – eine Technik aus Guild Wars 1 bei
    der man den Gegner durch den eigenen Charakter am vorbeilaufen hindern
    kann. Dies würde in einer persistenten Welt zu zahlreichen Problem
    führen, weswegen sich Spieler gegenseitig nicht mehr im Weg stehen
    können. Dennoch wird es Fertigkeiten zur Bewegungs-Kontrolle geben. Es
    wird die Möglichkeit geben, Gegner zu Boden zu werfen oder zurück zu
    stoßen um ähnliche Taktiken wie den Body-Block auch in GW2 zu
    ermöglichen. Zusätzlich wird die Ausrichtung des eigenen Charakters eine
    tragende Rolle im Kampf spielen. So gibt es Fertigkeiten die eine
    stärkere Wirkung erzielen, wenn sie den Gegner von der Seite oder von
    Hinten treffen.


Ketten-Fertigkeiten

  • Guild Wars wird ein vollständig neues
    Spiel sein. Spieler sollten also nicht den Fehler begehen, die
    Funktionsweise von Fertigkeiten von GW1 auf GW2 zu übertragen.
    Insbesondere bei solchen, die den selben Namen tragen. In Guild Wars 1
    fügt zum Beispiel die Fertigkeit Schnittwunde dem Gegner eine Tiefe
    Wunde zu (Diesen Zustand gibt es in GW2 nicht). In Guild Wars 2 führt
    Schnittwunde zu einer Blutung und fügt hohen Schaden zu. Im Gegensatz
    zum Vorgänger können Blutungseffekte gestapelt werden, wodurch die
    Fertigkeit eine gute Kombination mit Artereinabtrennung bildet, welche
    ebenfalls eine Blutung auslöst.
  • Ketten-Fertigkeiten können
    unterbrochen werden. Dies geschieht z.B. durch Fertigkeiten die zu Boden
    werfen, betäuben oder auf andere Weise unterbrechen. Dann wird die
    Kette zurückgesetzt und muss von neuem begonnen werden.


Eigenschaften

  • Es wird die Möglichkeit geben alle (Achtung:
    mögliche Verzerrung durch Übersetzung!) Eigenschaften für einen
    Charakter frei zu spielen. Dies geschieht über das Absolvieren von
    „Trait Challanges“ (Eigenschafts-Herausforderungen). Je mehr dieser
    Herausforderungen man meistert, aus desto mehr Eigenschaften kann man
    auswählen.
  • Eigenschaften werden durch entsprechende
    Herausforderungen frei gespielt, die sich von Klasse zu Klasse
    unterscheiden. Es gibt keine Eigenschaften die zuerst eine andere
    Eigenschaft voraussetzen. Da diese Eigenschaften ein wichtiger Teil der
    Charakterentwicklung sind, ist es wichtig, dass man diese auch alleine
    Freischalten kann – man muss dies freilich nicht alleine machen, wenn
    man lieber mit anderen zusammen spielt.
  • Eigenschaften ersetzten
    zu einem gewissen Teil die Attribute aus Guild Wars 1. Zusätzlich wird
    es aber auch wieder Attribute geben. Diese sind aber von den Klassen
    losgelöst und sind allgemeiner – wie man dies aus anderen MMOs kennt.
    (Anm. der Red: eventuell so etwas wie z.B. „Beweglichkeit“ „Ausdauer“
    „Intellekt“ „Charisma“ etc.)
  • Die Eigenschaften haben keine Ränge
    oder Level. Spieler werden also keine Möglichkeit haben, einzelne
    Eigenschaften weiter zu verbessern.


Eigenschaften-Interface

  • Eigenschaften haben einen eigenen
    Bereich in der Benutzeroberfläche und können dort frei angeordnet und
    außerhalb des Kampfes ausgetauscht werden.
  • Eigenschaften sind in
    Gruppen (Eigenschafts-Linien) Zusammengefasst. Jeder klasse stehen
    verschiedene dieser Linien zur Verfügung. Jede Linie besteht aus einer
    bestimmten Anzahl an großen und kleinen „Eigenschafts-Plätzen“ (Slots).
    Der Spieler entscheidet sich also, welche Eigenschaften er in welche
    Plätze legt und bestimmt so die aktiven Eigenschaften.


Unterschiedliche Arten von Eigenschaften

  • Eigenschaften
    sind auf ihre zugewiesene Linie begrenzt. Jede Waffenart hat z.B. eine
    eigene Linie. Folglich sind Hammer-Eigenschaften der Hammer-Linie
    zugewiesen, und Schwerter eben der Schwert-Linie. Es wird also nicht
    möglich sein, eine Schwert-Eigenschaft in der Hammer-Linie zu verwenden.
  • Große
    (Überlegene?) Eigenschaften bestehen aus einer Mischung von Offensive
    und Defensive
  • Kleine (Geringere?) Eigenschaften sind
    entsprechend schwächer und wirken sich weniger stark auf die
    Spiel-Balance aus.


Allgemeine Spielmechaniken

  • Derzeit ist noch nicht sicher,
    ob es eine Möglichkeit geben wird, die Builds wie in GW1 abzuspeichern
    und schnell zu wechseln. Man möchte den Spielern nicht das Gefühl
    vermitteln, dass es nötig sei, ständig das Build wechseln zu müssen. Man
    möchte das Spieler experimentieren können. Das Waffen- und
    Eigenschafssystem ist eng mit den Fertigkeiten verknüpft. Sollte man
    sich also dazu entschließen, die Möglichkeit einzuführen Builds
    abzuspeichern, müssen diese Aspekte ebenso berücksichtigt und mit
    abgespeichert werden.
  • Das Hauptziel von Guild Wars 2 ist es, das
    spiel so einsteigerfreundlich und zugänglich wie möglich zu halten.
    Fertigkeiten, Eigenschaften und Attribute hören sich anfangs sehr
    kompliziert an, sollen es aber nicht sein. Es wird weiterhin an der
    Benutzeroberfläche gearbeitet, um sicher zu stellen, dass all diese
    Spiel-Elemente verständlich und einfach präsentiert werden. Zusätzlich
    werden die fortgeschritteneren Spielinhalte nur nach und nach
    freigeschaltet und es wird ein ausführliches Hilfe-System geben.
  • Es
    gibt klein Blut in Guild Wars 2. Der bekannte Effekt aus den
    Fertigkeits-Videos ist lediglich ein rot gefärbter „Schadens-Indikator“.
    Man versucht derzeit eine „Teen“ Freigabe zu erzielen (ca. FSK 12)
  • Die
    Fertigkeit „Auf mein Zeichen“ (On my Mark) soll das bekannte
    Call-System aus GW1 (STRG+Aktion) keinesfalls ersetzen. Die Fertigkeit
    hat zusätzlich zur Ausrufung des Zieles besondere Eigenschaften.
  • Die
    Anzahl der maximal aktiven Eigenschaften hängt von der gespielten
    Klasse ab. Jeder Charakter kann mehrere Duzend Eigenschaften
    gleichzeitig zugewiesen haben. Das heißt aber nicht, dass alle
    gleichzeitig Aktiv sind. Die Axt-Eigenschaften müssen nicht bei jedem
    Ausrüsten der Axt neu zugewiesen werden, sondern bleiben in schlafendem
    Zustand in der Leiste, bis der Spieler auf die Axt wechselt, wodurch sie
    dann aktiv geschaltet werden.





Alle Lebewesen außer den Menschen wissen,daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht es zu genießen

Neseira
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2640
Alter : 47
Ort : Hessen
Laune : das wollt Ihr garnicht wissen
Reputation : 24
Points : 4984
Anmeldedatum : 15.09.07

Charakter der Figur
Pseudonym:
Rang:
Alter:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Guildwars 2 Krieger

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 9:02 am


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten